text.skipToContent text.skipToNavigation
Oktober 2016

Tag der Möglichkeiten bei HASCO - Open House 2016 in Lüdenscheid

„Ermöglichen mit System - dank HASCO“ - davon überzeugten sich rund 250 Gäste während des Open House Ende September in Lüdenscheid. Der mittlerweile fest etablierte und wichtige Branchentermin des international führenden Anbieters modular aufgebauter Normalien, Zubehörteile und Heißkanaltechnik bildete erneut eine gelungene Mischung aus Hausmesse und Fachkongress.

Neben spannenden Vorträgen von HASCO Mitarbeitern und Experten von Partnerunternehmen präsentierten 25 namhafte Aussteller zahlreiche Produkt- und Fertigungsinnovationen im Rahmen der Wertschöpfungskette rund um das Thema Kunststoff-Spritzgießen. Ein agiles Rahmenprogramm ermöglichte den Fachbesuchern, sich vor Ort umfassend über neueste Entwicklungen und Trends im Formenbau zu informieren.

Nach einer Begrüßung durch CEO Christoph Ehrlich informierte Executive Vice President Sales & Business Development Dirk Paulmann über das aktuelle Geschehen bei HASCO. Anschließend startete das offizielle Vortragsprogramm mit einer Einführung durch Axel Fehling/Gebietsverkaufsleiter West. Als erster Gast-Redner berichtete Marko Gehlen vom Kunststoff-Institut Lüdenscheid über richtungsweisende Entwicklungen in der Material-, Werkzeug- und Verfahrenstechnik. Als innovatives Tool für den Formenbau stellten im Anschluss Britta Holterhof und Jochen Müller das neue HASCO Portal vor.

Dirk Dombert (3D SYSTEMS) zeigte live wie es geht “einfach fertig werden“ durch Einsatz des HASCO Normalienmoduls  mit der Cimatronsoftware. Es folgten Infos zu Neuheiten, Programmerweiterungen und Produktbaugruppen für einen wirtschaftlichen Formenbau von Thomas Tauschek/HASCO.

Am Nachmittag berichtete Walter Ottendorfer von der MECADAT AG über datenbankbasierte Werkzeugkonstruktion mittels intelligentem Normalieneinbau mit VISI. Die neue Heißkanal-Düsenserie Vario Shot wurde von Florian Larisch, Executive Vice President der HASCO Hot Runner Division, vorgestellt. Die Vorteile intelligenter HASCO Normteile in einer durchgängigen Fertigungsprozesskette waren Thema von Dirk Böhlefeld der Moldtech GmbH.

Den Abschuss der Fachvorträge bildete die Vorstellung der neuen HASCO Spezifikation für Spritzgießwerkzeuge, die, wie Axel Fehling eindrucksvoll erklärte, noch mehr Qualität und Sicherheit im Formenbau ermöglicht. 

Nach einem Abschlusswort mit Losziehung rundeten weitere Expertengespräche in der Fachausstellung sowie Betriebsführungen die Veranstaltung ab. Neben den fachlichen Themen bot das Rahmenprogramm allen Teilnehmern ausgiebig Zeit und Raum zum Netzwerken sowie optimale Möglichkeiten Kontakte innerhalb der Branche auszubauen.

Besucher, Aussteller, Referenten und natürlich das HASCO Team zeigten sich zufrieden mit einem insgesamt intensiven und für alle bereichernden Tag im Zeichen des HASCO - Ermöglichen mit System durch Innovationskraft, Agilität, Einfachheit und Leistung. 

Download: Presseinformation