text.skipToContent text.skipToNavigation
November 2018

HASCO – Sponsor des Wettbewerbs „Excellence in Production“

Als Erfinder der Normalie unterstützt HASCO den Werkzeug- und Formenbau seit Jahrzehnten bei der einfachen und gleichzeitig präzisen Konstruktion und Fertigung von Spritzgießwerkzeugen. Im Rahmen konsequenter Entwicklungsarbeit wird stetig nach neuen Möglichkeiten der Prozess- und Ergebnisverbesserung gesucht. In diesem Sinne passt der Wettbewerb „Excellence in Production“ hervorragend zur HASCO-Strategie und den damit verbundenen Zielen.

 

In diesem Jahr ehrten das Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen und das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT zum fünfzehnten Mal in Folge den „Werkzeugbau des Jahres“ im deutschsprachigen Raum. Über 300 Formen- und Werkzeugbau-Unternehmen stellten sich dem in vier Kategorien unterteilten Wettbewerb, interner Werkzeugbau unter/über 50 Mitarbeiter und externer Werkzeugbau unter/über 50 Mitarbeiter, aus dem im ersten Schritt 14 Finalisten ausgewählt wurden. Im Finale geht es dann um die Verleihung des Titels „Werkzeugbau des Jahres 2018“. Eine Auszeichnung mit einem sehr hohen Stellenwert in der Branche.

 

Im Zentrum der Jurorenwertung stehen die Themenkomplexe technologische Leistungsfähigkeit sowie organisatorische Aspekte der Unternehmen entlang des gesamten Prozesses der Auftragsabwicklung. Zur Jury des Wettbewerbs „Excellence in Production“ gehören Vertreter aus Wissenschaft und Bundespolitik sowie der Verbände und aus der Industrie.

 

Als Sponsor unterstützt HASCO diesen Wettbewerb, der allen Teilnehmern die Möglichkeit des intensiven Austausches und des Wissenstransfers mit Branchenvertretern bietet. Viele der teilnehmenden Unternehmen gehören zum HASCO-Kundenkreis und vertrauen auf die HASCO-Normalien und Services.

 

Den Gewinnern in den einzelnen Kategorien sowie dem Gesamtsieger „Werkzeugbau des Jahres 2018“ gebührt höchste Anerkennung. Herzlichen Glückwunsch vom HASCO Team!

 

Presseinformation