text.skipToContent text.skipToNavigation
Januar 2019

Intelligente HASCO-Normalien und digitale Ideen

Durch kontinuierliche Entwicklungsarbeit realisiert HASCO insbesondere für Konstrukteure im Formenbau immer wieder neue Möglichkeiten des effizienteren und besseren Arbeitens.

Das Entwickeln praktikabler, praxisgerechter Lösungen steht dabei im Vordergrund. Dazu sucht HASCO den engen Austausch mit den Konstrukteuren. Auf den weltweit organisierten Designer Days beispielsweise werden neue Anforderungen unter dem Motto „Mit dem Kunden ans Ziel“ aufgenommen und bei der Entwicklung von Produkt- und Serviceinnovationen mit einbezogen.

Ein aktuelles Beispiel ist die neue HASCO-NX-Bibliothek, die als Nativdatenbank exakt auf die Anforderungen des Siemens CAD-Systems NX ausgelegt ist. Mit dem innovativen Tool können Konstrukteure einfach per drag & drop HASCO- Normalien als CAD-Modelle in ihre Konstruktion einbinden.

Durch viel Input des langjährigen HASCO-Partners Konstruktionsbüro Radtke wurde die Bibliothek auf Grundlage der neu erstellten Konstruktionszeichnungen erarbeitet. Die HASCO-NX-Bibliothek steht allen Kunden auf der Homepage als Download zur Verfügung und wird kontinuierlich weiterentwickelt. Das Konstruktionsbüro Radtke aus Espelkamp nutzt schon sehr lange eigene Wiederverwendungsbibliotheken und hat bei der Implementierung der HASCO-Normalien in eine eigene Datenbank eine wichtige Rolle als Ideengeber gespielt. „Mehr Zeit für andere Dinge.“ Dieser Slogan steht für die zentralen Vorteile der NX Nativdatenbank in der Konstruktion.

Herkömmliche Daten von Normalien-Herstellern sind aufgrund der neutralen Schnittstelle nicht mehr parametrisch. Diesen Fakt umgeht das HASCO-System durch direkt auf das CAD-System abgestimmte Datenpakete.

Parametrische Daten haben in der Konstruktion einen zentralen Vorteil. In der gewünschten Konstruktion sind sie sehr viel schneller anwendbar als Step-Daten. Kein Aufrufen einer externen Software oder des Web-Portals ist für diese Nativdaten nötig. Die Daten lassen sich einfach im System hinterlegen und können mit zwei Klicks in die Konstruktion eingefügt werden. Auch Größenänderungen der Normalien sind viel schneller und einfacher als mit herkömmlichen Step-Daten möglich. Die Datenbank wird durch HASCO gepflegt. Das garantiert die sichere Kommunikation von Programmerweiterungen und Änderungen am Sortiment im Rahmen der kontinuierlichen Updates. Zusätzlich zur NX Bibliothek wurde aktuell die Nativdatenbank im CATIA-System veröffentlicht.

Presseinformation