text.skipToContent text.skipToNavigation

K-Normalien

Die gebohrten Platten des K-Programms sind allseitig bearbeitet und abmessungsgleich mit den HASCO P-Normalien. Sie sind kombinierbar nach dem Baukastensystem und werden für die zeit- und kostensparende Entwicklung und Fertigung von Spritzgieß-, Press- und Druckgießwerkzeugen verwendet.

Untergruppen des K-Programms: Das Einsatz-Baukastensystem KR, Babyplast K5000, die Backenwerkzeuge K2500 und K2501, das HASCO-Wechselwerkzeug-System K3500 sowie das Kleinserienwerkzeug K3600.

Mit der Erfindung der Normalie und der Einführung des Normalien-Baukastensystems hat HASCO internationale Standards definiert und den Formenbau revolutioniert. Konstrukteure und Formenbauer profitieren von einem kompletten Programm einbaufertiger, hoch präziser Systemkomponenten sowie einer intensiven Fachberatung. Das vereinfacht den Formenbau, spart in der Entwicklung und Fertigung von Spritzgießformen sehr viel Zeit und ermöglicht das Erreichen hoher Effizienz.

Bei HASCO setzen Konstrukteure und Ingenieure permanent Ideen in Innovationen um und bauen das Normalien-Programm weiter aus. Über 100 Erfindungen und Patente stehen für die hohe Innovationskraft des Unternehmens. Mit unserer Agilität und Leistung schaffen wir für Sie Möglichkeiten zur Steigerung Ihrer Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit. 

Denn: Ermöglichen ist unsere Kernkompetenz.

Ihre Vorteile: 

• Spannungsarmes Material 
• Einbaufertige Systemkomponenten
• Verkürzte Konstruktions- und Bauzeiten
• Höchste Qualität und Flexibilität
• Verbesserte Wirtschaftlichkeit 
• Kürzestes Lieferzeiten