text.skipToContent text.skipToNavigation
Juli 2018

HASCO Sauerland Run

Für einige Kunden und Mitarbeiter des Lüdenscheider Normalienherstellers HASCO ist der jährliche Sauerland Run ein fester Termin im Kalender. Schon im Vorfeld der mittlerweile legendären Harley-Tour wächst die Neugierde der Teilnehmer: Wo geht es hin? Was steht auf dem Programm?

Auf vielfachen Wunsch sollte Hauptziel und Höhepunkt der Tour in diesem Jahr erneut die Willinger Bike Week sein. Auf dem 40.000 m2 großen Festivalgelände dreht sich hier Mitte Juli alles ums Biken und die Kultmarke Harley-Davidson.


Auftakt der Tour 2018 bildete das Treffen der Crew auf dem HASCO Werksgelände mit umfassender Betriebsbesichtigung am Freitag. Nach einem kurzen fachlichen Austausch zu neuesten Produkt- und Service-Innovationen ging es dann gemeinsam nach Hagen zur Übernahme der Maschinen. Dort standen die Harleys aufgereiht nebeneinander und erwarteten ihre Fahrer. Ein faszinierender Anblick und ein besonderer Moment, der Biker-Herzen höher schlagen lässt.

Zum Einfahren stand eine rund 60 Kilometer lange Etappe von Hagen bis nach Sondern am Biggesee auf dem Programm. Beim gemeinsamen Abendessen im landschaftlich reizvoll gelegenen Hotel am See mischten sich die Gesprächsthemen rund um Bike und Beruf.

Nach einem kräftigen Biker-Frühstück führte die Tour am Samstagmorgen quer durch das landschaftlich reizvolle Sauerland. Schließlich ist der Sauerland Run für HASCO auch eine Art Bekenntnis zum Standort und zur Herkunft. Auf dem Weg zur Biker Week wurde im American Cafe & Restaurant Geronimo am Möhnesee ein Zwischenstopp eingelegt. Nächstes Etappenziel: Willingen.


Nach einem abschließenden Mittagessen am Sonntag und der Rückkehr nach Lüdenscheid lag ein wenig Wehmut in der Luft. Schon vorbei! Es waren aufregende, intensive HASCO Biker-Tage mit vielen Erlebnissen, interessanten Gesprächen und regem Informationsaustausch.

Pressemitteilung